Wissen für Profis im Gesundheitswesen

Hier finden Sie bundesweite Informationen der AOK für Leistungserbringer und Beschäftigte im Gesundheitswesen. Wählen Sie links Ihre Zielgruppe oder oben eines der übergreifenden Themen.

 

Regionale Informationen

Sie suchen den AOK-Ansprechpartner für Ihr Thema oder spezielle Infos für Ihre Region? Wählen Sie bitte Ihr Bundesland aus, um direkt zu diesen regionalen Informationen zu gelangen.

 

AOK-versichert?

Sie suchen Informationen zu Leistungen und Services der AOK? Diese finden Sie auf aok.de, dem Portal der Gesundheitskasse für Versicherte. ...-> zu aok.de wechseln

Aktuelles aus den Rubriken

Innovationsfonds: Auch die ersten Förderprojekte der zweiten Welle stehen fest

Innovationsfonds: Auch die ersten Förderprojekte der zweiten Welle stehen fest

(27.04.17) Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (GBA) hat 26 weitere Projekte ausgewählt, die mit Mitteln des Innovationsfonds gefördert werden. Zur Bewerbung aufgefordert waren Initiativen aus dem Bereich neuer Versorgungsformen. Neun der neuen Förderprojekte befassen sich mit Patientenkommunikation und Gesundheitskompetenz. ...-> Arzt und Praxis

Mindestlöhne in der Pflege sollen ab Januar 2018 steigen

Mindestlöhne in der Pflege sollen ab Januar 2018 steigen

Mindestlohn Pflege Übersicht

(27.04.17) Der Mindestlohn in der Pflege soll zum 1. Januar 2018 steigen. Er liegt dann bei 10,55 Euro pro Stunde im Westen und 10,05 Euro im Osten Deutschlands. In zwei Schritten soll er bis Januar 2020 weiter steigen und dann 11,35 Euro pro Stunde im Westen und 10,85 Euro im Osten betragen. Darauf einigte sich die Pflegekommission aus Arbeitgebern und Arbeitnehmern. ...-> Pflege

Pflegebedürftige sind mit MDK-Begutachtung zufrieden

Pflegebedürftige sind mit MDK-Begutachtung zufrieden

MDK-Versichertenbefragung - Gesamtbericht 2016

(25.04.17) 85 Prozent der pflegebedürftigen Menschen sind mit der Begutachtung durch die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) insgesamt zufrieden. Das ist das Ergebnis der dritten bundesweiten Versichertenbefragung, die ein Marktforschungsinstitut im Auftrag der MDK durchgeführt hat. Dazu haben die Medizinischen Dienste im Zeitraum Januar 2016 bis Dezember 2016 bundesweit 44.826 Fragebögen an Menschen versandt, die einen Pflegeeinstufungsantrag gestellt haben und in ihrem persönlichen Umfeld begutachtet wurden. Mit 17.639 ausgefüllten Bögen lag die Rücklaufquote bei fast 40 Prozent. ...-> Pflege